Delfinarten

United-Dolphins e.V 

Man spricht von etwa 43 Arten welt­weit.

 

Doch die Zah­len schwan­ken, da Wis­sen­schaft­ler ste­tig neue Del­finar­ten ent­de­cken.

 

An­de­re Arten sind dabei vom Aus­ster­ben be­droht.

Fleckendelfine (Stenella)

  • Schlank­del­fin (Sten­ella at­ten­na­ta)
  • Ciy­me­re - Del­fin (Sten­ella cly­me­re)
  • Blau wei­ßer - Del­fin ( Sten­ella cae­ru­leo­aal­ba)
  • Zügel - Del­fin (Sten­ella fron­ta­lis )
  • Ost­pa­zi­fi­scher - Del­fin(Sten­ella long­gi­ros­tris)

Rundkopfdelfine

Ein Rund­kopf­del­fin (Gram­pus gri­seus) auch be­kannt ais Ris­so-Del­fin,
kann fast vier Meter lang und höchs­tens 660 Ki­lo­gramm schwer wer­den.
Sie ge­hö­ren ver­mut­lich zu den Grind­walen.
 

Aussehen und  Merkmale

 
Er hat einen rund­li­chen Kopf und in der Mitte sei­ner Schwanz­flos­se eine Ein­ker­bung. Seine Schnau­ze ist kurz,aber sehr breit. Der Rund­kopf­del­fin hat nur Zähne im Un­ter­kie­fer und im Ober­kie­fer be­fin­den sich nur Ru­di­men­te ver­küm­mer­ter Zähne.
 
Die Jung­tie­re sind gräu­lich.Mit dem Alter wer­den sie immer dunk­ler,bie sie schwarz sind und nur noch einen weis­sen Fleck auf der Bauch­sei­te haben.

 

Lebensweise

 
Diese Tiere leben in Schu­len,die im Durch­schnitt vier­zehn bis drei­ßig Tiere um­fas­sen.


Sie ver­stän­di­gen sich wie alle Del­fi­ne durch Klick-Lau­te.
Sie be­vor­zu­gen tiefe Re­gio­nen des Mee­res.

Glattdelfin

Glatt­del­fi­ne haben einen weis­sen Bauch und einen schwar­zen Rü­cken,sie haben keine Rü­cken­flos­sen. Wenn er an der Ober­flä­che schwimmt sieht er wie ein Pin­gu­in aus.
Der süd­li­che Glatt­del­fin lebt an der Küste in den nörd­li­chen Ge­wäs­sern des süd­li­chen
Oze­ans.

Rosa Flussdelfin/ Amazonas Delfin

Auch Ama­zo­nas­del­fin ge­nannt.Ge­hört zur Fa­mi­lie der Del­fi­ne.
Nor­ma­le Del­fi­ne leben in Salz­ge­wäs­sern ,wie Ocea­nen.
Fluss­del­fi­ne leben nicht Salz­de­wäs­sern son­dern in Süß­ge­wäs­sern,im Ama­zo­nas
im Re­gen­wald.

  • Aus­se­hen 2-3 Meter
  • Sie sind Ein­zel­gän­ger
  • Sie mei­den die Strö­mung de Flus­ses
  • Sie hal­ten sich be­vor­zugt in sump­fi­gen Ge­gen­den auf
  • Alle 30 Se­kun­den müs­sen sie Luft holen
  • Sie jagen mit Hilfe von Echo­or­tung

Großer Tümmler

Große Tümm­ler sind die be­kann­tes­te Art unter den Del­fi­nen. Sie sind be­kannt für ihre Fä­hig­kei­ten Tricks aus­zu­füh­ren und zu ge­hor­chen.
 
Sie leben in Grup­pen,den so­ge­nann­ten Schu­len. Meis­tens bil­den sie Grup­pen von bis zu 15 Tie­ren. All­ge­mein sind sie sehr lern­fä­hig und neu­gie­rig.
 
Der große Tümm­ler ist fast in allen Welt­mee­ren zu Hause,so­lang es ihm nicht zu kalt ist. Diese Art von­Del­fi­nen wer­den in Del­fi­na­ri­en ge­hal­ten. Durch den Film Flip­per wur­den sie auf der gan­zen Welt be­kannt. Man­che las­sen sich gern von Tau­chern strei­cheln.

Zügeldelfine

Zü­gel­del­fi­ne leben in Grup­pen.Dort haben sie einen ei­ge­nen Namen, der aus Pfeif Lau­ten be­steht. Sie gehen auch zu­sam­men auf Nah­rungs­su­che.
 
Zum atmen müs­sen sie re­gel­mä­ßig an die Ober­flä­che kom­men. Sie um­krei­sen Fisch­schwär­me, damit der Schwarm nicht mehr da­von­kom­men kann.
 
Dar­auf­hin schie­ßen sie von allen Sei­ten auf die Fi­sche herab, so wer­den alle satt. Eine si­che­re Jagd­me­tho­de.
 
Als Babys haben Zü­gel­del­fi­ne einen grau­en Kör­per. Je älter sie wer­den desto mehr Fle­cken be­kommt ihr Kör­per. Sie wie­gen ca. 140 Kilo.

Spinnerdelfine

Der Ost­pa­zi­fi­sche Del­fin ge­hört zu den Fle­cken­del­fi­nen. Sei­nen Namen hat er er­hal­ten,weil er Sprün­ge aus­führt, bei denen er sich schnell um die ei­ge­ne Achse dreht.

  • Die kör­per­län­ge liegt bei ca. 2 Me­tern. Ge­wicht ca. 80 Kilo.
  •  Als so­zia­le Tiere leben sie mit meh­re­ren tau­send Tie­ren in einer
    Grup­pe zu­sam­men.
  • Sie sind sehr ver­spielt und ak­kro­ba­tisch.
  •  Sie lie­ben es wenn sie an Bug­wel­len von Boo­ten rei­ten kön­nen.

Guyana -Delfine

Die Gu­ya­na Del­fi­ne (So­ta­lia guia­nen­sis) leben an der Ka­ri­bik und At­lan­tik­küs­ten zwi­schen Ni­ca­ra­gua und Hon­du­ras.

  • Sie wer­den ca, 1,70 lang und sie haben etwa 30 Zähne.
  • Ihre Ge­fähr­dung ist stark.
  • Auf der obre­ren Seite sind sie grau,auf der un­te­ren Seite
    geht es ins rosa über.